aushauchen

v/t (trennb., hat -ge-)
1. breathe out, exhale
2. fig., geh.: sein Leben aushauchen breathe one’s last
* * *
to breathe out
* * *
aus|hau|chen
vt sep (geh)
Luft, Atem, Rauch to exhale; (fig) Worte, Seufzer to breathe; (= ausströmen) Geruch, Dünste to emit

sein Leben áúshauchen — to breathe one's last (breath)

* * *
(to breathe out.) exhale
* * *
aus|hau·chen
vt (geh)
1. (Luft schwach ausstoßen)
etw \aushauchen to exhale [or sep breathe out] sth
seinen Atem \aushauchen to exhale, to breathe out
2. (sterben)
sein Leben [o seine Seele] \aushauchen to breathe one's last
* * *
aushauchen v/t (trennb, hat -ge-)
1. breathe out, exhale
2. fig, geh:
sein Leben aushauchen breathe one’s last

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Aushauchen — Aushauchen, verb. reg. 1. Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, den Hauch oder Athem ausstoßen. 2. Activum, mit dem Hauche, oder in Gestalt des Hauches von sich geben. In meinen Umarmungen hauchte er die göttliche Seele aus, v. Brawe. Die Kräuter… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aushauchen — aushauchen:1.⇨ausatmen(1)–2.seinLeben/seineSeele/denletztenAtema.:⇨sterben(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aushauchen — ausatmen; exhalieren (fachsprachlich); exspirieren (fachsprachlich) * * * aus||hau|chen 〈V. tr.; hat〉 ausatmen, mit der Atemluft ausströmen lassen ● sein Leben, seinen Geist aushauchen 〈fig.〉 sterben * * * aus|hau|chen <sw. V.; hat (geh.) …   Universal-Lexikon

  • aushauchen — aus|hau|chen (gehoben); sein Leben aushauchen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aushauchen des Heiligen Geistes — (Spiratio activa, Theol.), s.u. Heiliger Geist …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seine Seele aushauchen —   Diese Redewendung ist sprachlich gehoben und bedeutet »sterben«: Am Morgen des folgenden Tages hauchte die Oberin ihre Seele aus …   Universal-Lexikon

  • seinen Geist aushauchen — hopsgehen (umgangssprachlich); ums Leben kommen; den Geist aufgeben (umgangssprachlich); den Tod erleiden; umkommen; getötet werden; dahinscheiden; abkacken (derb); sterben …   Universal-Lexikon

  • exspirieren — ausatmen; exhalieren (fachsprachlich); aushauchen * * * ex|spi|rie|ren 〈V. tr. u. V. intr.; hat〉 1. ausatmen, aushauchen 2. 〈fig.〉 sterben [<lat. exspirare „aushauchen“] * * * ex|spi|rie|ren <sw. V.; hat [lat. exspirare = herausblasen,… …   Universal-Lexikon

  • Geist — Gespenst; Spuk; Grütze (umgangssprachlich); Denkvermögen; Verstand; Grips (umgangssprachlich); Köpfchen (umgangssprachlich); Scharfsinnigkeit; …   Universal-Lexikon

  • Seele — Innenleben; Gemüt * * * See|le [ ze:lə], die; , n: a) substanz und körperloser Teil des Menschen, der in religiöser Vorstellung als unsterblich angesehen wird, nach dem Tode weiterlebt: der Mensch besitzt eine Seele; seine Seele dem Teufel… …   Universal-Lexikon

  • ausatmen — ächzen, ausblasen, hauchen, seufzen, stöhnen; (geh.): aushauchen; (ugs.): auspusten; (Med.): abatmen, exhalieren, exspirieren. * * * ausatmen:1.〈dieindieLungeneingezogeneLuftwiederausstoßen〉denAtemausstoßen♦gehoben:aushauchen♦umg:auspusten;auch⇨at… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.